Die Geschichte der World Money Fair, Katalog, 1. Auflage 2011, Gietl-Verlag

Die Geschichte der World Money Fair, Katalog, 1. Auflage 2011, Gietl-Verlag

neu | Bestell-Nr.: 954642
Verfügbarkeit  Auf Lager
29,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 7-10 Tage
ODER

40 Jahre - von den Anfängen bis zur Gegenwart



  • Mit vielen Anekdoten und Bildern, die noch nie veröffentlicht wurden.

  • 304 Seiten, 21 x 28 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover

  • Leineneinband mit Schutzumschlag


Pünktlich zur 40. Veranstaltung hat der Ehrenpräsident und Gründer der World Money Fair, Albert M. Beck, die facettenreiche Geschichte dieser Messe zu Papier gebracht und veranschaulicht dem Leser all die Jahre und den Weg, den die Veranstaltung beschritten hat, ehe sie sich die zur größten Münzenmesse der Welt entwickelt hat.

Weitere Informationen

Details

Die größte Münzenmesse der Welt - mit über 50 Prägeanstalten und Nationalbanken, fast genauso vielen Zulieferern von technischem Zubehör zur Münzprägung, Verlagen, Verbänden und über 150 Münzhändlern ist die World Money Fair wahrhaftig eine Veranstaltung der Superlative.
Was die Frankfurter Buchmesse für die Buchbranche ist, das ist die World Money Fair für die Welt der Numismatik - einmal im Jahr ist die numismatische Welt zu Gast in Berlin und feiert sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst. Was als Münzenmesse für Sammler und Händler begonnen hat, hat sich nun zu einer Großveranstaltung entwickelt.
Zahlreiche Rahmenveranstaltungen - wie zum Beispiel das internationale Media Forum, bei dem die Münzstätten ihre Neuheiten präsentieren - begleiten die Messe, wer zum arbeiten hier ist, dessen Terminkalender ist prall gefüllt. Aber auch die Sammler kommen bei all dem Offiziellen nicht zu kurz, sondern können sich durch das Gewühl in den Messehallen treiben lassen, sich informieren und vielleicht das eine oder andere Schnäppchen machen.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren