Notmünze: Das letzte Geld Deutsch-Ostafrika, 20 Heller Kupfermünze 1916, Deutsch-Ostafrika

Notmünze: Das letzte Geld Deutsch-Ostafrika, 20 Heller Kupfermünze 1916, Deutsch-Ostafrika

sehr schön | Bestell-Nr.: 872851
Verfügbarkeit  Auf Lager
37,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage
ODER
Die 20 Heller Münze von 1916 zählt zu den Notmünzen, dem letzten Geld aus Deutsch-Ostafrika. Während des Ersten Weltkrieges konnte der Bedarf an Münzen durch die Prägestätten Deutschlands nicht mehr gedeckt werden, so daß angeordnet wurde, Notmünzen zu prägen.
Diese Münzen tragen die Nominalbezeichnung „Heller“ und wurden 1916 in der Stadt Tabora (Münzzeichen „T“) geprägt. Als Material diente bei dieser Münze Kupfer, das man aus Kriegsgeräten des gesunkenen Kreuzers „Königsberg“ und aus Patronenhülsen gewann.
Weitere Informationen

Details

Unter dem Namen „Deutsch-Ostafrika“ waren von 1885 bis 1918 die heutigen Länder Tansania, Burundi und Ruanda deutsches Kolonialgebiet. Deutsch-Ostafrika war die größte und reichste Kolonie des Deutschen Reiches.

Daten der 20 Heller Münze:

Land: Nebengebiete Deutsch-Ostafrika
Region: Deutsch-Ostafrika
Prägejahr: 1916
Nominal: 20 Heller
Material: Messing
Erhaltung: ss
Gewicht: 11,5 Gramm
Durchmesser: 29 mm

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren